Prüfung

Materialprüfung und Bauteilprüfung – Probenherstellung und Prüfdurchführung durch akkreditierte Labore

xxx (© CTQ GmbH).

Ermittlung des Ermüdungsverhaltens einer keilförmigen CFK-Struktur im Dauerschwingversuch (© BK Werkstofftechnik – Prüfstelle für Werkstoffe GmbH).

Die im Rahmen der Qualifikationsprozesse notwendigen Prüfungen führt die CTQ GmbH direkt in ihren fachübergreifenden Laboren für Sie durch. Die akkreditierten Prüflabore decken dabei zahlreiche Verfahren im Bereich der Analytik, der zerstörungsfreien und zerstörenden Werkstoffprüfung sowie in der Oberflächentechnik ab. Das umfangreiche Wissen der Experten und das moderne Equipment ermöglichen der CTQ, die Prüfungen unter kontrollierten Umweltbedingungen gemäß den nationalen und internationalen Normen und Regelwerken durchzuführen.

CTQ ist zudem in der Lage, Prüfverfahren zu optimieren oder neue, maßgeschneiderte Prüfkonzepte mit und für ihre Kunden zu erarbeiten.

Der Einsatz innovativer Hochleistungswerkstoffe stellt auch hohe Ansprüche an die Prüftechnik und die sachgerechte Herstellung von Prüfkörpern und Proben. In ihren Laboren und Fertigungsbetrieben kann die CTQ selbst komplexe Proben aus metallischen und nicht-metallischen Werkstoffen herstellen. Neben der mechanischen Bearbeitung greift die CTQ im Bereich der Faserverbundstrukturen, Sandwichstrukturen und Hybridstrukturen auf Autoklaven zurück.

Die Prüflabore verfügen selbst über Qualitätsmanagementsysteme, die den Erfordernissen nationaler und internationaler Akkreditierungsstellen genügen. Sie sind seit vielen Jahren etabliert und entwickeln sich stetig weiter. So sind die Labore der CTQ nach DIN EN ISO 17025 bzw. NADCAP akkreditiert und für zahlreiche Prüfverfahren von Airbus zugelassen. Das eingesetzte Personal im Bereich der zerstörungsfreien Prüfung ist nach DIN EN ISO 9712 bzw. DIN EN 4179 zertifiziert.

Charakterisierung der Oberflächengüte eines Windenergieanlagen-Rotorblattes durch Farbtonbestimmung (© Fraunhofer IFAM).

Charakterisierung der Oberflächengüte eines Windenergieanlagen-Rotorblattes durch Farbtonbestimmung (© Fraunhofer IFAM).

Im Kontext Prüfung umfasst das Portfolio der CTQ GmbH u. a.

  • Prüfkonzeptentwicklung
  • Prüfkörperdesign
  • Herstellung von Proben aus Metallen, Faserverbundwerkstoffen, Sandwichstrukturen und Hybridstrukturen
  • Herstellung von Prüfkörpern aus Faserverbundwerkstoffen, Sandwichstrukturen und Hybridstrukturen im Autoklavprozess
  • Aufleimer-Applikation
  • Mechanisch technologische Prüfungen
  • Prüfung von Klebverbindungen
  • Prüfung von Nietverbindungen
  • Zerstörungsfreie Prüfung – ZfP
  • Bauteilprüfungen
  • Komponententests
  • Metallographie | Materialographie
  • Korrosionsprüfung
  • Oberflächencharakterisierung | Oberflächenanalyse
  • Spektrometrie | Röntgenbeugungsanalyse
  • Schadensanalyse | Fehleranalyse
xxx (© CTQ GmbH).

Wellentank-Simulationskammer zur Prüfung von Beschichtungen im Ballastwassertankbereich von Schiffen; Fassungsvolumen
2000 Liter (© Fraunhofer IFAM).

xxx (© CTQ GmbH).

Die Röntgenphotoelektronenspektroskopie (XPS) analysiert die Chemie von Oberflächen und Grenzflächen (© Fraunhofer IFAM).